Winterlicher Blausee

Neulich haben wir auf dem Heimweg aus den Bergen einen kurzen Abstecher an den Blausee gemacht. Im Winter ist es dort herrlich ruhig und Neuschnee verwandelt die Landschaft in ein Winterwunderland.

Der tiefblaue See entstand vor über 15’000 Jahren bei einem Felssturz. Heute ist er Magnet zahlreicher Touristen, die sich auf der Hotelterrasse am Ufer eine frische Forelle gönnen. Im Winter geht es deutlich beschaulicher zu und her – ideale Gelegenheit, auf einem kurzen Spatziergang rund um den See ein paar Fotos zu schiessen:

Ein Kommentar

  1. Marina
    13. Februar 2017
    Reply

    Wunderschöne Bilder hast Du eingefangen vom Blausee. Man spürt förmlich die stille und die Kälte. Ein schönes Plätzchen. Gruss Marina

Kommentar verfassen