Kategorie: Tierisch

Von pelzigen, gefiederten oder geschuppten Zeitgenossen

9. Dezember 2018 / Auf Reisen

Will man in Neuseeland Tiere fotografieren, kommt man um Vögel nicht herum. Und da gibt es weitaus mehr als Kiwis: unzählige, teilweise endemische, Arten leben auf den beiden Inseln. Ich wollte dieses Mal besonders einen majestätischen Wasservogel und einen verspielten Bergbewohner portraitieren. Daneben bin ich aber auch anderen Arten begegenet, von denen ich euch heute einige zeigen möchte.

12. November 2018 / Tierisch

Als Wildlife-Fotografin bin ich oft im Berner Oberland unterwegs, meistens auf den Spuren von Steinböcken oder Gämsen. Nicht nur einmal bin ich dabei auch beinahe über einen anderen Alpenbewohner gestoplert – und das meine ich im wahrsten Sinne des Wortes! Schneehühner verlassen sich nämlich bis zum letzten Augenblick auf ihre Tarnung, bevor sie grurrend davon flattern.

7. Oktober 2018 / Auf Reisen

Es ist noch stockfinstere Nacht, als ich mutterseelenalleine durch den Wald laufe. Etwas mulmig ist mir schon; die mystischen Nebelfetzen und das „u-uuuuh“ der Eulen helfen dabei nicht unbedingt. Ich höre aber auch bereits von weitem das Röhren der Hirsche, welches mich mit Vorfreude und positiven Gedanken erfüllt!

12. Juli 2018 / Hoch hinaus

Nach den Murmeltieren und den Gämsen wollte ich endlich auch „meinen“ Steinböcken wieder einen Besuch abstatten. Letztes Wochenende war es dann soweit und ich fand ein kleines Zeitfenster, um die Wanderschuhe zu schnüren und den Fotorucksack zu packen.

20. Juni 2018 / Auf Reisen

Er zählt zu den schönsten Nationalpärken der Welt und ist benannt nach Neuseelands höchstem Gipfel, dem Aoraki/Mount Cook. Letzterer ist Bergsteigern vorbehalten, aber auch für Wanderer hält der Mount Cook Nationalpark zahlreiche einfache und schwierigere Routen bereit. Und für Fotografen wunderbare Sujets. Einzig das Wetter kann sich zuweilen von seiner zickigen Seite zeigen…