Steinböcke im Berner Oberland

Bereits als Kind war es für mich immer ein Highlight, wenn wir auf Bergwanderungen Steinböcke beobachten konnten. Und auch heute faszinieren mich die „Könige der Alpen“ immer wieder aufs Neue. Sie gehören zu meinen liebsten Motiven und ich verbringe viel Zeit mit ihnen in ihrem natürlichen Lebensraum.

Über die Jahre habe ich viel über ihr Verhalten gelernt und ich weiss mittlerweile, wann und wo die Chancen für bestimmte Fotos am höchsten sind. So wollte ich beispielsweise Steinböcke im Wollgras ablichten. Dafür muss neben Wetter & Licht auch die Saison und die Bodenbeschaffenheit für die Pflanzen stimmen. Nach einigen Versuchen hatte ich letzten Sommer Glück und konnte ein paar schöne Aufnahmen machen (eine davon wird übrigens in meinem Kalender 2018 enthalten sein).

Besonders schöne Motive sind für mich immer Jungtiere. Die kleinen Steinböcke sind meist etwas schüchtern als ihre älteren Artgenossen, somit braucht es hier oft besonders Geduld und Beharrlichkeit.

Als nächstes möchte ich Steinböcke im Schneegestöber ablichten; die entsprechende Jahreszeit ist nicht mehr allzu fern. Zuerst zeige ich euch aber gerne noch ein paar der erwähnten Sommerbilder, entstanden dieses und letztes Jahr im Berner Oberland:

Weitere Fotos von Steinböcken (& Gämsen) findet ihr in meinem Portfolio.

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen