Welcome to King’s Landing

Die wunderschöne kroatische Stadt Dubrovnik dient der TV-Serie „Game of Thrones“ seit der 2. Staffel als Kulisse für die Hauptstadt der Seven Kingdoms. Auch einzelne Szenen aus Qarth wurden hier gedreht. Nicht weiter verwunderlich also, dass sich neben täglich tausenden Kreuzfahrtschiff-Touristen mittlerweile auch viele Fans der Fantasy-Serie in der Unesco-Welterbe – Stadt tummeln.

Ich oute mich an der Stelle mal als grosser Fan der Fantasy-Reihe „A song of Ice and Fire“ und der adaptierten TV-Serie „Game of Thrones“. Diese drei Möwen über der Stadt habe ich beispielsweise kurzerhand Drogon, Viserion und Rhaegal getauft:

Dubrovnik

Das „Game of Thrones“ eine weltweit riesige Fangemeinde hat, haben natürlich auch die Tourismusverantwortlichen von Dubrovnik längst mitbekommen. So finden sich in Souvenirläden neben goldverzierten Schnapsgläschen und lousy T-Shirts auch jede Menge GoT-Merchandise. Am Pile, dort wo sich täglich tausende Touristen versammeln, um kurz darauf die Altstadt zu stürmen, weibeln Tourguides um die Gunst der Gäste und zeigen ihnen die einzelnen Drehorte.

Auch wir kamen an einige Plätzen vorbei, an denen mir gleich die entsprechenden Filmszenen einfielen. Hier in der Festung Lovrijenac wurde beispielsweise die epische „Power is Power“ – Szene gedreht:

Lovrijenac

Die Festung Loverijenac befindet sich direkt an der Küste etwas abseits der Tore zur Innenstadt. In der Serie verwandelt sie sich in die Residenz des Königs, die Red Keep. Wenige Meter daneben befindet sich das Pärkchen, in dem King Joffrey – und so mancher Zuschauer –  die Purple Wedding feierte.

Zurück in der Innenstadt kamen wir an dieser Treppe vorbei. Bestimmt kennt der eine oder andere sie noch von Cerseis „Walk of Shame„:

Treppe walk of shame

 

Natürlich ist Dubrovnik auch sehenswert, wenn man nichts für die Fantasy-Serie übrig hat. Um den Touristenmassen etwas zu entfliehen, empfiehlt es sich, die charmante Altstadt nicht unbedingt zwischen 10:00 und 16:00 Uhr zu besuchen. Der etwa einstündige Spatziergang über die Stadtmauer ist zwar mit fast 20 Euro ein verhältnismässig teures Vergnüngen, bietet aber wunderschöne Aussicht auf die orangen Dächer und das azurblaue Meer. Ebenfalls eine schöne Aussicht geniesst man vom Hausberg Srd, denn man entweder zu Fuss oder per Gondel erklimmen kann.

 

Nützliche Links

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen