Seitenblick 1/16: Roman Burri

2016 starte ich in meinem Blog die Reihe Seitenblicke: jeden Monat stelle ich euch hier eine/n Fotografen/in vor – befreundete und/oder talentierte Menschen, hauptsächlich aus der Schweiz, aber auch mal jemanden Internationales. Es gibt so viele talentierte Leute in der Fotoszene und ich freue mich sehr, euch die ein oder anderen hiermit vorstellen zu dürfen. Den Auftakt macht heute Roman Burri.

Roman kenne ich bereits aus meiner Jugendzeit, sind wir doch im selben Dorf aufgewachsen. Früher teilte ich mit ihm eher die Leidenschaft für laute und rockige (Live-)Musik, heute jene für die Landschaftsfotografie und das Reisen. So zeigt er in seinen Werken nicht nur die Schweiz, insbesondere die Schweizer Alpen, von ihrer schönsten Seite, sondern auch spektakuläre Orte rund um den Globus.

Neben atemberaubenden Landschaften lichtet er ab und zu auch gerne Hochzeiten, Musikbands, Archidektur und Produkte ab und gibt ausserdem auch Kurse und Coachings.

Trotzdem, dass wir uns schon ziemlich lange kennen, haben wir es bisher noch nie auf eine gemeinsame Fototour geschafft. Das soll sich dieses Jahr endlich ändern!

Einige meiner Lieblingsfotos von Roman Burri

Fünf Fragen an Roman Burri

Was sind / waren für dich die schönsten Orte / Regionen, wo du bisher fotografieren konntest?
Ausland: Norwegen, Island, Dolomiten, USA
Schweiz: Tessin, Graubünden, Alpstein, Berner Oberland

Gibt es eine Region / Ort, welche du unbedingt noch fotografieren möchtest? Wenn ja, welche / n?
Schweiz: Zentralschweiz, Wallis
Ausland: Patagonien, Türkei, Spanien

Wenn du nur eine Kamera und ein Objektiv besitzten dürftest, was wäre deine Wahl?
Nikon D810 mit 14-24mm

Was ist dein wichtigster Tipp an einen (Landschafts-)Fotografie – Anfänger?
Das wichtigste ist das Motiv und das Wissen um die Bildkompositionsregeln. Viele wissen zu wenig darüber.

Wer inspiriert dich?
Es gibt zu viele gute Fotografen, somit lerne ich nicht von einzelnen. Meine Fotografenfreunde stacheln mich aber dauernd an, mich zu verbessern.
Ich lerne viel über die Jahreszeiten und das Wetter beim Herumreisen und Wandern alleine oder mit meiner Verlobten. Langsam erkenne ich zu welcher Zeit man in der Schweiz wo sein muss.
Alle Schweizer Landschaftsfotografen, ob bekannt oder weniger, bringen neue Ideen und Ansätze. Das Internet mit Google Bildersuche oder andere Fotoplattformen (vor allem 500px) mit Hashtags sind sehr hilfreich. Social Media Plattformen wie Facebook und Instagram zeigen neue interessante Orte. Auf  Youtube schaue ich Image Composition Filme, oder Photoshop Nachbearbeitungs Tutorials.

Roman Burri im Internet

Ein Kommentar

  1. Karin
    31. Januar 2016
    Reply

    Finde dein neues Thema Seitenblicke, sehr spannend und freue mich auf viele tolle Menschen, Fotografen und Bilder!
    Roman kenne ich nun ja auch schon ziemlich lange 🙂 fand es spannend sein Profil aus deinem Blickwinkel anzuschauen…. 😀
    Nochmals, tolle Idee, freue mich auf den nächsten Bericht von dir!
    Häbs guet und bis gli wider mau!
    Karin

Kommentar verfassen