Zu Besuch bei den Murmeltieren auf Spielboden

Heute ein Auflugstipp für Tierliebhaber! In Saas Fee angekommen, haben wir beim Einchecken ins Hotel Etoile dankend den Bürgerpass entgegen genommen. Mit diesem fährt man auf allen Bergbahnen gratis. Wir nutzen das Angebot gerne und gondeln – mit Kamera und Futter bewaffnet – zum Spielboden hoch.

Pano

Dort hausen unzählige, quasi handzame, Murmeltierfamilien die nur darauf warten, von Touristen wie uns gefüttert und (mit etwas Geduld) sogar gestreichelt zu werden. Als Gegenleistung gibts ein paar tolle Schnappschüsse, welche ich euch nicht vorenthalten will:

DCIM103GOPRO

Foto 12.09.13 12 30 18

Rübchen empfiehlt sich als gesundes und gern genommenes Futter für die Nager. Aber auch Nüsse sind gut geeignet und beliebt:

IMG_4082

DCIM103GOPRO

Ein besonders verfressenes Exemplar versucht sogar, mein Telefon anzuknabbern 🙂

IMG_4046

Mit etwas Geduld lässt sich Mama Murmeli sogar streicheln, während die Jungmannschaft eher noch etwas skeptisch ist:

IMG_4059

IMG_4043

Auge in Auge mit den sonst eher scheuen Alpenbewohner – ein Erlebnis, dass wir so schnell nicht vergessen werden!

IMG_4014

IMG_4050

IMG_4078

2 Comments

  1. 20. September 2013
    Reply

    Wunderbare Fotoserie von diesen herzigen Tieren. Ich wusste nicht, dass auch die sich an die Touristen gewöhnen und handzahm werden. Ich kenne sie eigentlich nur als scheue Wesen.

  2. 11. Oktober 2013
    Reply

    Ich bin diesen Sommer auch der Murmeltiere wegen auf den Spielboden gelaufen. Die anderen schaulustigen Touristen verhinderten ein gutes Shooting leider. Das zweite Mal bin ich dann knapp ausserhalb des Dorfes Saas-Fee murmeltierfündig geworden. Dort auf dem Weg zur Mischabelhütte gibt es auch ein paar wenig lichtscheue Murmeltierfamilien. Die Bilder habe ich auf meiner Site veröffentlicht. Ich gratuliere dir zu den schönen Bildern. Gruss aus Visp – Eugen

Kommentar verfassen