Endlich eine Schlange

Steinböcke, Gemsen, Rehe, Hirsche, Wiesel, Füchse, diverse Vögel, Reptilien und Amphibien – auf meinen Bergtouren durfte ich bereits viele schöne Wildtierbegegnungen erleben. Was bisher fehlte, war eine Schlange. Heute hat auch das endlich geklappt:

Schlange

Ich musste dafür allerdings nach Italien fahren. Man kanns der Schlange nicht verüblen, denn bei dem Regenwetter in der Schweiz würde ich auch nicht aus meinem Versteck kriechen. In Domodossola hingegen hat sie sich mitten auf dem Bergweg gesonnt:

Schlange

Von uns aufgeschreckt (und mich erschreckt – ich hielt sie nämlich erst für einen Holzzweig), flitzte sie aber flink ein Mäuerchen hoch und ab ins Gebüsch. Natürlich nicht ohne uns noch die Zunge rauszustrecken ;-P

Schlange

Von der Kopfform her müsste es meiner Meinung nach eine (ungiftige) Natter sein. Vielleicht kann das ja jemand bestätigen?

Schlange

Ein Kommentar

  1. 2. Juni 2013
    Reply

    Superb photographs of this wonderful encounter! I am surprised to see a snake climbing a vertical wall.

Kommentar verfassen