Zwei wunderbare Trainingsberge: Niesen und Stockhorn

Trainingsgipfel rund um den Thunersee

Eigentlich wäre dies ja eher ein Thema für den Beginn der Wandersaison. Dank dem verregneten Sommer bin ich aber wohl nicht die einzige, die ihrer Kondition etwas hinterher hinkt. Damit es künftig wieder runder läuft, finden sich um den Thunersee diverse Trainingsberge. Sie sind gut erreichbar und haben den Vorteil, dass sie mit Bergbahnen erschlossen sind. So lassen sich die Höhenmeter im Aufstieg nach Wunsch aufteilen und der Abstieg efolgt knieschonend per Gondeli oder Bähndli. Zugegeben, in erster Linie sollte bei einer Bergtour ja der Genuss im Vordergrund stehen, aber von nichts kommt nichts. Und wenn wir schon die Wahl haben, ist so ein “Trainingsberg” doch allemal einem stickigen Fitnesszenter vorzuziehen?

Weiterlesen

Bonifacio

Ein Tag in Bonifacio

Auch wenn Korsika für mich in erster Linie ein Outdoorparadies ist, sei an dieser Stelle ein kleiner Städtebesuch empfohlen. Bonifacio liegt an der Südspitze Korsikas und trohnt beindruckend über  weissen Kalkklippen. Die Altstadt scheint regelrecht über dem tiefblauen Meer zu schweben, darunter hat das Wasser bizzarre Grotten in den Sandstein gefressen. Eine einfache Wanderung führt aussichtsreich zum Leuchtturm am Capu Pertusato.  In der Altstadt und rund um den gut geschützte Naturhafen von Bonifacio laden zahlreiche gemütliche Cafés zum Verweilen ein. Allerdings muss man diese, gerad in den Sommermonaten, auch mit sehr vielen anderen Touristen teilen…

Weiterlesen

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: